Kick-Off

Vergangenes Wochenende feierte das Battle of the Bands 2018 des Musikbüro Saar e.V. seinen Auftakt. Am 04.08. und 05.08. konnten die ersten Bands der Battlephase ihr Können auf der Martinée-Bühne im Schlossgarten in Saarbrücken unter Beweis stellen.

Bei sommerlichen Temperaturen und abseits des Trubels des Saarspektakels eröffnete ab 20 Uhr ein Special Guest das Battle of the Bands 2018: Die Alternative-Band Samarah, Teilnehmer des Battle of the Bands 2016 und feste Größe in der saarländischen Musikszene. Ab 21 Uhr gab dann die erste Teilnehmerband der diesjährigen Veranstaltungsreihe ihr Können vor einer ausgewählten Fachjury und dem Publikum zum Besten. OQmanSolo setzte die Latte hoch an. Mit seinen ehrlichen Texten und einzigartigem Sound brachte er das Publikum zum Tanzen und erreichte im Jury- und Publikumsvoting 874 von 1000 möglichen Punkten.

Am Sonntag traten dann zwei weitere regionale Größen gegeneinander an: Mother und Impact 36. Beide begeisterten sowohl das Publikum und die Jury mit ihren Live-Auftritten und brachten einiges Köpfe zum mitwippen. Mit insgesamt 815 von 1000 möglichen Punkten entschieden Mother das Battle gegen Impact 36 mit 773 Gesamtpunkten für sich. Wie auch OQmanSolo durften sich Mother als Gewinner des Battles über einen Gutschein der Brauerei Bruch im Wert von 100€ freuen.

Beim Battle of the Bands 2018 treten insgesamt 28 regionale und überregionale Bands in verschiedenen Locations in und um Saarbrücken gegeneinander an. Die acht punktreichsten Bands erreichen dann das Semi-Finale, das am 19. und 20.10. im Studio 30 in Saarbrücken stattfinden wird. Die beste Band aus dem Semi-Finale, die die Anforderungen des Kooperationspartners Local heroes erfüllt, darf das Saarland beim Bundesfinale vertreten.

Das Finale des Battle of the Bands 2018 erreichen wiederum die 3 punktreichsten Bands, die im Januar auf großer Bühne um den Saar-Amp-Award und das Preisgeld von 2500€ kämpfen.

Über 50% der generierten Einnahmen des gemeinnützigen Vereins Musikbüro Saar e.V. gelangen direkt an die Bands des Battle of the Bands. Mit den restlichen Einnahmen unterstützt das Musikbüro Saar e.V. andere förderungswürdige Projekte der Region und bedient anfallende Fixkosten. Das Battle of the Bands dient aufstrebenden Musikern vor allem als Plattform, um ihre Livemusik an der Saar sichtbar werden zu lassen.

Der Eintritt zu den Battles ist frei.